Glanzvolle musikalische Zeitreise mit der Feuerwehrkapelle Aglasterhausen und den "AllesBläsern"

Vom 15. Bis zum 21. Jahrhundert war der Zeitrahmen gespannt für die Musik, die die Feuerwehrkapelle Aglasterhausen zusammen mit den "AllesBläsern" der Musikschule Mosbach unter ihrem gemeinsamen Dirigenten Werner Engelhardt für ihr Frühlingskonzert am 28. 3.04 in der Sport- und Festhalle Aglasterhausen ausgewählt hatte. Verstärkt durch neue Bläser und den erst vor 3 Proben dazugestoßenen Yannic Kargl am Schlagzeug eröffneten die "AllesBläser" mit "Welcome to the World" (Jacob de Haan) den Abend, zu dem Monika Schäfer als Vorsitzende der Feuerwehrkapelle Aglasterhausen die zahlreichen Zuhörer begrüßte. Beschwingt und sauber spielten die "AllesBläser" das Te Deum Prelude von Charpentier (arr. Philip Sparke), in dessen Zwischenteilen die Holzbläser schön zur Geltung kamen. Im "Largo" aus der 9. Sinfonie von A. Dvorak ( arr. Haakon Esplo) zauberte das junge Ensemble unter seinem Dirigenten eine hochromantische Stimmung und zeigte, dass es bereits feine Nuancen der Dynamik und des Klangs beherrscht. Der traditionelle Zulu Song "Siyahamba" (Luigi di Ghisallo) entführte über einem Ostinato von Hörnern, Klarinetten und Rhythmusinstrumenten in die Weite der afrikanischen Steppe, bevor den Zuhörern mit "Sun Calypso" (Luigi di Ghisallo)so richtig tropisch eingeheizt wurde. "Michael Row the Boat " (arr. Michiel van Delft) und "England" (arr. Jacob de Haan) ließen den Funken vollends überspringen und begeisterten das Publikum, das seit einigen Jahren mitverfolgen kann, wie diese Bläsergruppe aus Kindern und Jugendlichen, von Werner Engelhardt gegründet und gefördert, an Können und Selbstbewusstsein wächst.

Ein breites Spektrum an Kirchenmusik
Kirchenkonzert der Feuerwehrkapelle Aglasterhausen zum Ende des Jubiläumsjahres "50 Jahre Feuerwehrkapelle Aglasterhausen"

Unter dem Motto "Gott zur Ehre" hatte die Feuerwehrkapelle Aglasterhausen am ersten Advent zu einem Kirchenkonzert in der evangelischen Kirche eingeladen. Diesem Konzert, das den Abschluss der Feierlichkeiten zum Jubiläum "50 Jahre Feuerwehrkapelle Aglasterhausen" bildete, waren in diesem Jahr bereits Veranstaltungen wie das Jubiläumskonzert im März, das Wohltätigkeitskonzert des Musikkorps 12 Veitshöchheim im Mai und das viertägige gemeinsame Jubiläumsfest der Freiwilligen Feuerwehr und der Feuerwehrkapelle Anfang Juli vorausgegangen.

Bericht aus der Rhein-Neckar-Zeitung vom 05.07.2003
Nachlese zum Feuerwehrjubiläum "75 Jahre Freiwillige Feuerwehr Aglasterhausen und 50 Jahre Feuerwehrkapelle Aglasterhausen"

Mit einem abendfüllenden Festakt eröffnete die Freiwillige Feuerwehr Aglasterhausen am Donnerstagabend die Feierlichkeiten zu ihrem viertägigen Jubiläumsfest "75 Jahre Freiwillige Feuerwehr Aglasterhausen und 50 Jahre Feuerwehrkapelle Aglasterhausen".

Nach dem Musikvortrag durch die Feuerwehrkapelle Aglasterhausen, die den Festabend auf das Beste musikalisch umrahmte, begrüßten Feuerwehrgesamt-kommandant Kurt Gallion und Abteilungsleiterin der Feuerwehrkapelle Aglasterhausen Monika Schäfer mit dem traditionellen Gruß "Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr" die über 400 Gäste, die sich im Festzelt auf dem Festplatz "Alte Ziegelei" eingefunden hatten. Neben Kreisbrandmeister Rainer Dietz konnte Kurt Gallion auch viele Ehrengäste aus Politik, Verwaltung, Kirchen, Wehren und Vereinen in dem dekorativ geschmückten Festzelt begrüßen. Musikalisch wurde der Abend noch von der Chorgemeinschaft "Musica" und dem Gesangverein "Liederkranz", der mit dem Gemischtem Chor und dem Männerchor auftrat, feierlich umrahmt.

Bericht aus der Rhein-Neckar-Zeitung vom 02.04.2003

Aglasterhausen (mm) Die "AllesBläser" - entstanden durch die Kooperation von Verein und Musikschule - eröffneten am Sonntagabend, pünktlich um 19.00 Uhr, das Frühlingskonzert der Feuerwehrkapelle Aglasterhausen mit zwei Chorälen von Johann Sebastian Bach. Anlässlich des Jubiläums zum 50-jährigen Bestehen des Vereins hatten die musikalischen Feuerwehrmänner und -frauen in die Sport- und Festhalle Aglasterhausen eingeladen. Die gelungene Darbietung der jungen Musiker ließ sogleich auf einen viel versprechenden Abend hoffen.

28.11.2020 - Feuerwehr Aglasterhausen - Free Joomla 3.5 Templates.